Zurück
zur Website

Jeden Herbst verwandelt sich Wien zwei Wochen lang in eine Hochburg des nationalen und internationalen Films.

Viennale: Wiens internationales Film Festival

Jeden Herbst verwandelt sich Wien zwei Wochen lang in eine Hochburg des nationalen und internationalen Films.

Die Viennale — Vienna International Film Festival — ist Österreichs größtes Filmfestival, bei dem Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus aller Welt gezeigt werden. Um die 300 Filme kommen jeden Oktober binnen 14 Tagen in diversen Kinos in Wien auf die Leinwand.

Festival mit Geschichte

Die Viennale fand 1960 zum ersten Mal statt. Damals lief sie noch unter dem Namen „Erste Wiener Filmwoche“. Der Name Viennale kam dann 1962 erstmals auf.

Seit 1978 dauert das Festival 14 Tage und findet immer im Oktober statt. Im selben Jahr wurde auch erstmals ein Preis verliehen — der Wiener Filmpreis, der seit 1991 Fixpunkt der Viennale ist.

Blog-Grand-Ferdinand-Viennale-Tickets
© Hellmut Goebl

Heiß begehrte Tickets

Höhepunkte des Festivals sind zweifelsohne die nationalen und internationalen Premieren. Für viele FilmemacherInnen ist die Viennale die einzige Möglichkeit, ihre Arbeiten in Österreich zu zeigen, denn leider schaffen es nur wenige Filme aus dem Festivalprogramm auf die Spielpläne der österreichischen Kinos. Dementsprechend ist  die Viennale oft auch die einzige Gelegenheit für österreichische Filmfans, diese Filme in Österreich zu sehen.

Es ist also kein Wunder, dass Viennale-Tickets heiß begehrt sind. Wenn der Katalog für das kommende Festival erscheint, beginnen Wiener CineastInnen eifrig mit ihrer Festivalplanung. Und sobald die Karten erhältlich sind, bilden sich an den Vorverkaufsstellen lange Schlangen. Auch online sind Tickets erhältlich. Die beliebtesten Filme sind aber meist sehr schnell ausverkauft.

Tasche mit Kultstatus

Heiß begehrt ist auch die Viennale-Tasche. Die Messenger-Bag wurde 2000 erstmals vom Festival-Sponsor A1 herausgegeben und erscheint jedes Jahr in einem anderen Design.

Die Viennale-Tasche hat längst Kultstatus erreicht. Die Taschen sind nicht im Handel erhältlich und werden nur in Gewinnspielen und bei den Vorführungen der Viennale selbst verlost. Es ist also nicht weiter überraschend, dass sich ein reger Onlinehandel um die Taschen entwickelt hat.

Die Viennale macht Wien definitiv zu einem beliebten Reiseziel für Filmfans. Allerdings sollte man sich unbedingt rechtzeitig um Viennale-Tickets kümmern.

Blog-Grand-Ferdinand-Viennale-Kinosaal
© Robert Newald
Schubertring 10-12, 1010 Wien
welcome@grandferdinand.com

Grand Ferdinand

+43 1 91 880

Meissl & Schadn

+43 1 90 212

Gulasch & Söhne

+43 1 91 880 500

Grand Étage

+43 1 91 880 920
Oder rufen Sie uns an!

Exklusiv
buchbar auf

 airbnb 

Schon das Neueste gehört?
Exklusiv für unsere Abonnenten gibt es die aktuellsten Neuigkeiten und besondere Angebote.
Höchste Zeit, sich unseren Newsletter holen!